Die Arbeit des Fördervereins

Seit 27 Jahren steht der Förderverein der Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule uns zur Seite, den am 21.08.1986 16 engagierte und interessierte Eltern und Lehrkräfte gründeten. Im selben Jahr feierte die Schule ihr zehnjähriges Jubiläum. 39 Mitglieder gingen damals an den Start.

Im Jahr 2006 erfolgte die Änderung des Namens in die kürzere Version Förderverein der Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule Hannover e.V.. Inzwischen hießen die Schulen für Geistigbehinderte in Niedersachsen Förderschulen Schwerpunkt Geistige Entwicklung. Auch nach der Namensänderung blieben die Aufgaben und Probleme gleich – Unterstützung der schulischen Arbeit durch Anschaffungen aller Art und personeller Einsatz bei verschiedenen Veranstaltungen. In Zeiten knapper öffentlicher Mittel ging und geht der Verein auf Mitglieder- und Sponsorensuche.

Die Erfolge dieser nunmehr 27-jährigen Arbeit können sich sehen lassen. Schon 1994 konnte der Verein der Schule aufgrund einer größeren Privatspende einen eigenen Schulbus übergeben. 2001 gelang es dank unermüdlicher Arbeit des Vorstandes und einzelner engagierter Mitglieder, der Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule einen neuen Bus bereitzustellen, welcher am Nikolaustag im Rahmen einer Feier präsentiert wurde. Aber auch Probleme sollen nicht verschwiegen werden. Leider musste dieser Bus im Jahr 2009 verkauft werden, da er für den Verein nicht mehr finanzierbar war.

Hier nun ein Überblick über einige Vereinsleistungen:

  • Attraktionen bei Schulfesten und Schuljubiläen
  • Anschaffung von Musikinstrumenten (u.a. ein Schlagzeug)
  • finanzielle Beteiligung an der Umgestaltung des Schulhofes
  • Bereitstellung einer Rollstuhlschaukel
  • Erweiterung der Musikanlage
  • Aufstockung des Fuhrparks der Schule mit Fahrrädern, Kettcars und einem Behindertenfahrrad
  • Ergänzungskäufe für die Computerausstattung der Schule
  • Beteiligung an der Einrichtung der Schulwohnung
  • Bezuschussung der Arbeit der Theatergruppe
  • Erwerb diverser Sportgeräte mit einem Trampolin als Highlight
  • Einrichtung des sogenannten Motorikzentrums
  • Übernahme von Kosten für die Judo-AG in Kooperation mit dem Polizeisportverein Hannover
  • Ausstattung des beliebten Schülerkiosks mit hochwertiger Kaffeemaschine und Profi-Waffeleisen
  • Nikolausgeschenke für die gesamte Schülerschaft
  • Geschenke für die Entlassschüler eines jeden Schuljahrganges

Der letzte große Wurf ist die Aufstellung zweier Qualitätsfußballtore auf dem Pausenhof im Juni dieses Jahres, für die der Verein ca. 4000 Euro in die Hand genommen hat. Im September 2013 unterstützte der Verein finanziell die Teilnahme von Judoka der Schule an den Special Olympics in Bremen. Aktuell steht die Anschaffung einer Wippe für den Schulhof und eines Schlafsofas für die Schulwohnung auf dem Programm.

 

Ansprechpartner

Bernd Eglinski

Förderverein der Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule e.V.
Neue Landstraße 27
30655 Hannover
1. Vorsitzender: Bernd Eglinski
IBAN DE46 250 905 00000 1921053
BIC GENODEF1S09
Sparda Bank Hannover